Sachverständiger und Gutachter für Unternehmensbewertung

Prof. Dr. David A. Harrison Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und ö.b.u.v. Sachverständiger für Unternehmensbewertung

Zur Person

                                                                                                         Qualifikationen


  • Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbes. Finanz- und Rechnungswesen
  • Dr. rer. pol.
  • Diplom-Kaufmann
  • Wirtschaftsprüfer
  • Steuerberater
  • öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Unternehmensbewertung
  • Associate Chartered Accountant (ACA) im UK
  • ICAEW Business and Finance Professional (BFP)
  • Zertifizierung als Prüfer im Bereich Forensik und Wirtschaftskriminalität (Certified Fraud Examiner)


Praxiserfahrung

Ich verfüge über langjährige Berufs- und Führungserfahrung in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Rechnungslegung sowie Corporate Finance mit Schwerpunkt Unternehmensbewertung.

Als Fachreferent beim Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) war ich sowohl für den Bereich Unternehmensbewertung – u.a. Betreuung des Fachausschusses für Unternehmensbewertung und Betriebswirtschaft (FAUB) – als auch für die Rechnungslegung nach HGB und IFRS zuständig. Hierbei vertrat ich das IDW in Rechnungslegungsfragen bei der Fédération des Experts Comptables Européens (jetzt Accountancy Europe) in Brüssel sowie beim DRSC in Berlin. Bei meiner Tätigkeit für verschiedene Wirtschaftsprüfungsgesellschaften – wie Ernst & Young, BDO und PKF Fasselt Schlage – war ich als (Konzern-)Abschlussprüfer nach HGB und IFRS von teilweise börsennotierten Mandanten, Sonderprüfer, Unternehmensbewerter und Gutachter tätig, u.a. in der Funktion als Prokurist und Geschäftsführer. Dabei habe ich bislang mehrere hundert Bewertungen von Unternehmen unterschiedlichster Größe und Branche verantwortlich durchgeführt.

Akademische Erfahrung

Ich habe Betriebswirtschaftslehre an der RWTH Aachen studiert und war nach meinem Abschluss als Diplom-Kaufmann Mitarbeiter am dortigen Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Unternehmensrechnung und Finanzierung. In dieser Zeit promovierte ich in Wirtschaftswissenschaften im Bereich der empirischen Kapitalmarktforschung zum Dr. rer. pol. In der Folgezeit führte ich in den Fächern Wirtschaftsprüfung, Rechnungslegung und Corporate Finance Schulungen in Unternehmen sowie Lehrveranstaltungen an verschiedenen Hochschulen durch.

Als Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbes. Finanz- und Rechnungswesen (Finance & Accounting) lehre ich an der IUBH Internationale Hochschule Erfurt – derzeit hauptsächlich am IUBH Campus Düsseldorf.

Veröffentlichungen

  • Ellerich/Harrison (2019): Private Rechtsformen, in: IDW (Hrsg.), WPH Edition, Öffentliche Hand, besondere Branchen und Non-Profits, 2019, Kap. K, S. 346 - 361.
  • Harrison (2018): Rezension zu Petersen/Zwirner: Handbuch Unternehmensbewertung, in: Die Wirtschaftsprüfung (WPg), 2018, S. 568.
  • Harrison (2018): Berichtspflichten treffen auch KMU, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ.NET), 25.04.2018, http://www.faz.net/asv/zukunft-mittelstand/berichtspflichten-treffen-auch-kmu-15559909.html.
  • Breker/Harrison/Schmidt (2005): Die Abgrenzung von Eigen- und Fremdkapital – Der gegenwärtige IASB-Ansatz und Verbesserungsvorschläge, in: Zeitschrift für kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 2005, S. 469 - 479.
  • Harrison (2000): Zur Vorteilhaftigkeit von Aktiensplits – Eine empirische Untersuchung der Nennbetragsherabsetzungen in Deutschland, Peter Lang Europäischer Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main et al. 2000.
  • Harrison/Hollweg (1999): In Deutschland gefragt: der Abschluß „Certified Public Accountant“ (CPA), in: Deutsches Steuerrecht (DStR), 1999, S. XXXVIII - XXXIX.